über uns

Herzlich Willkommen

 

Die Rettungshundestaffel Bocholt hat sich im Jahre 2009 als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein gegründet.


Unser Ziel ist es, Hunde und Hundeführer zu Rettungshundeteams aus- und fortzubilden, um schnell und unbürokratisch vermisste Menschen zu finden.


Dabei legen wir sehr viel Wert auf den Tierschutz, denn nur ein perfekt aufeinander abgestimmtes und im Umgang vertrautes Team kann im Ernstfall optimale und effektive Sucharbeit verrichten.


Sehr oft wird in unserer Staffel das Zusammenspiel der einzelnen Gruppen (Mantrailing und Flächensuche) in Einsatzübungen trainiert. So haben wir auch dann, wenn nicht alle Mitglieder in Einsätzen vor Ort sein können, gut aufeinander eingespielte Einsatzkräfte.


Derzeit verrichten bei uns 14 Hundeführer mit ihren Hunden und 3 Suchhelfer ihren freiwilligen Dienst.


Unsere Staffel ist seit 2010 Mitglied im Bundesverband zertifizierter Rettungshundestaffeln (BZRH)


Sämtliche Mitglieder unserer Staffel sind ehrenamtlich tätig.


Hilfe bei vermissten Personen


Jedes Jahr werden hunderte Menschen allein in Deutschland als vermisst gemeldet. Oftmals sind es ältere, verwirrte oder desorientierte Menschen so wie Kinder die sich verlaufen haben. Aber auch schockverletzte Personen nach einem Unfall oder suizidgefährdete Menschen zählen dazu.


Zusammenarbeit


Selbstverständlich stehen wir mit der Polizei, der Feuerwehr und anderen Behörden in engem Kontakt, so dass ggf. medizinische Erstmaßnahmen bis hin zur Übergabe an den Rettungsdienst gewährleistet sind. Zu dem werden alle unsere Mitglieder jährlich in Erste-Hilfe geschult.


Rettungseinsätze


Für die Suche von vermissten Personen stehen wir täglich 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. Die Alarmierung erfolgt durch die Kreisleitstelle der Polizei und Feuerwehr des jeweiligen Kreises.